3.Februar 2023

Liebe Genießer

Am Freitag sind Eure Kirschen von 10-18 Uhr für Euch da.

Wir starten in den Februar mit einem Heidelbeerkäsekuchen, erfrischend und fruchtig.

Und eine Biene hat sich in die Backstube in Form eines Bienenstich aus Hefeteig verflogen.

Damit der Wintergenuss perfekt ist gibt es süße Plunderepfelstückle mit gerösteten Mandeln. Und Pfaffenhütchen mit einer extra Dosis Haselnuss.

Und es gibt veganen Hefezopf mit Dinkelmehl und dunklen Schokostückchen für alle Dinkelgenießer die das letzte Mal keinen erwischt haben.

Wer sich für keinen dieser Kuchen entscheidet, kann eine Linzerschnitte mit richtig viel Nuss und feiner Himbeerjohannisbeermarmelade, von Faller, genießen. Ohne Schnick und Schnack nur Linzer, einfach Linzer!

Und natürlich Genussschiffle und Genussecken damit jeder das „moffle“ kann was er mag

Für Hefezopffreunde habe ich Nuss-oder Quark-und Rosinenzopf und Hefezopf natur

Darf ich Euch ein neues Rezept von meinem Freund Thomas vorstellen: Ein Brot wie es von jedem gleich als Stollen erkannt wird. Mit Buttermilch Roggen und Weizenmehl und viel Geschmack. Bis Fasnacht ist es „De Geisemeckerer“ und dann schauen wir weiter...

Und natürlich das Thomasbrot mit Weizenschrot, Weizenvollkornmehl und hellem Weizenehl und Weizensauerteig und gaaaaaaaaanz viel Zeit und Liebe und Freude. So saftig und knusprig das man immer eine Scheibe mehr als geplant essen mag.

Das Dinkelflockenbuttermilchbrot hat nicht nur den längsten Namen sondern ist ein einfach etwas anderes Brot . Mit Dinkelflocken und 630 und 1050 Dinkelmehl auch ein reines Dinkelbrot , welches sich durch die Buttermilch sehr lange hält und einen tollen Geschmack hat.

Dinkelvollkornbrot reines Dinkelvollkornmehl mit Sesam , Sonnenblumen-und Kürbiskernen. Oder die kleine Schwester das Obstbrot mit Äpfel,Birnen Aprikosen und Cranberrys

Und das Dinkelknauzer mit reinem hellem 630 Dinkelmehl, Wasser Salz und Hefe, gibt es als Wecken, Laib und Baguette

Kamutvollkornbrot mit Kamutvollkornmehl Wasser, Hefe und Salz. Und der gesunde Genuss kann starten.

Zupfbrot ein dunkles Weizen -Roggenbrot ohne Sauerteig mit einem Hauch Kümmel und Koriander

Der Tiroler aus dunklem Dinkel und Roggenmehl mit etwas Sauerteig und Schabziegerklee, Hefe und Salz

Und der eher helle Typ, das Weissbrot mit Butter und Milch .Das gerne zum Frühstück dabei ist und einfach ein stiller und ruhiger Begleiter zum Käse. Oder einfach nur ein Honigbrot und gut.

Bei den Wecken gibt es feine Milchwecken mit und ohne Sesam oder Mohn. Und Vollkornwecken in zwei Variationen.

Und Laugenwecken, Käse-Specklaugen , Käsewecken oder Laugen-Baguette

Ich freue mich ganz arg auf Euch

Eure Kirsche Waltraud und die Kirschen Lisa